Heimatfest Träg 2017

Heimatfest Träg 2017

August 31, 2017
|
0 Comments
|

Fussball, Musik und Traktoren bei bestem Wetter

Am 26.+27.August 2017 veranstaltete der Heimatverein Träg 1975 e.V. die neunte Auflage des Heimatfest Träg. Völlig ungewohnt wurde das Fest in diesem Jahr von kein Starkregen oder Sturm unterbrochen oder beendet, sondern durch angenehmste Spätsommertemperaturen und Sonnenschein begleitet.

Der Auftakt ins Programm am Samstagabend wurde das Fußballspiel gegen den Nachbarort Möhn gebildet. Beide Orte stellten Auswahlmannschaften für das mit Spannung erwartete Rückspiel im legendären Nachbarschaftsderby. Das leidenschaftlich, aber stets fair, ausgetragene Spiel konnte die Mannschaft aus Träg mit 3:2 Toren für sich entscheiden.  Die Spieler und die vielen Zuschauer können sich schon jetzt auf die nächste Auflage des Derbyklassikers im kommenden Jahr anlässlich des Heimatfestes in Möhn freuen.

Spielbericht Nachbarschaftsderby Möhn-Träg

Bilder des Spiels

Die Stimmung bei allen Spielern und Zuschauern war nach dem Spiel bestens und Band Akkut-Stikk aus Trier konnte in der „dritten Halbzeit“ mit ihrem einzigartigen unplugged Programm gelungen anknüpfen. Der vom Heimatverein Träg organisierte Shuttlebus wurde ausgiebig genutzt und brachte die Besucher nach dem Konzert  in die umliegenden Orte sicher nach Hause.

Der Sonntag Stand startete mit dem gut besuchten Festgottesdienst im Festzelt gehalten von Pater Reinhard Büker, gefolgt von einem Konzert des Musikvereins Welschbilligs unter der Leitung von Iris Buschmann .

Highlight des Sonntags war das “9. Etwas andere Traktorrennen“, bei dem es nicht um das Erreichen von Bestzeiten geht, sondern um das möglichst genaue Einhalten einer Zeitvorgabe. Ziele auf der Strecke müssen mit Wasserpistolen getroffen werden und bei Nichterfüllung wird je eine Strafrunde fällig. Insgesamt waren 22 Traktoren vor Ort, überwiegend Oldtimer in einem perfekten Erhaltungs-. oder Restaurationszustand. Zwei Mannschaften rückten mit liebevoll ausgebauten Schäferwagen an. Die Zeitvorgabe in diesem Jahr war 6 Minuten und 13 Sekunden. Den ersten Platz belegten Peter Hettinger und Markus Welsch einer Zeitabweichung von nur 1,62 Sekunden. Ebenfalls sehr gutes Zeitgefühl zeigten Otmar und Michael Engel mit einer Abweichung von 3,08 und belegten den 2. Platz. Der dritte Platz ging an Patrick Feltes und Annalena mit einer Zeitabweichung von 6,97 Sekunden. Der mit einem Glas Gurken dotierte letzte Platz ging an Tom Kollman und seine Freunde Alex, Christian, Mark, René und Maxi welche mit einem Einachser Typ Holder ED2 über 62 Sekunden zu langsam den Parcours absolvierten. Der älteste Traktor im Rennen war eine LANZ Allweck D3506 mit Baujahr 1951 von Gernot und Kerstin Weides aus Welschbillig.

Bilder des Traktorrennen Träg 2017

Der Heimatverein dankt allen Helfern die dieses schöne Wochenende möglich gemacht haben! Das nächste Fest in Träg findet 2019 statt.